Schönen guten Tag,
vom Laufttreff Kettwig 2000 liefen 18 Mitglieder den Marathon von Oberhausen aus, sowie 20 Mitglieder den Halbmarathon sowohl von Oberhausen wie auch von Dortmund aus.
27 Mitglieder beteiligten sich an der Spendenaktion für das Jugendhaus St.Altfrid "Miles for More".

Es kamen alle gesund und zufrieden ins Ziel, bis auf den tragischen Unfall von Edelgard Großmann, die beim Zieleinlauf in Herne von einer überholenden Läuferin angerempelt wurde und so unglücklich stürzte, das Sie sich das Handgelenk brach.
Alle Läufer des Marathons waren von der Atmosphäre vor, während und zum Schluß des Laufes begeistert.
Wir waren nur verwundert, feststellen zu müssen, dass Essen im Voralpengebirge liegt. Es ging fast nur bergauf. Die letzten Kilometer taten höllisch weh. Um so größer war der Triumph im Ziel nachdem man auf der RÜ förmlich ins Ziel getragen wurde. So groß war der Jubel.!!
Der Lauftreff Kettwig 2000 dankt hiermit allen Helfern, die zum guten Gelingen und dem riesigen Erfolg beigetragen haben und einen riesen Dank an das tolle Publikum.

Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Frank Schwill


Als Anhang ein Bild von einigen Marathonteilnehmern vom Lauftreff,die es Montag zum Sportplatz schafften!

Horst Dieter Pixberg (leider nicht auf dem Bild), walkte den Halbmarathon in 2:29:39 von Oberhausen nach Herne